Tempo 30 in gesamt Margareten

Bild von einem Tempo 30 schild

Tempo 30 in gesamt Margareten

Seit Dezember 2018 heißt es für Autofahrer*innen runter vom Gas. Margareten ist damit der dritte Bezirk Wiens, in dem flächendeckend Tempo 30 gilt.

Im gesamten Bezirk gilt ein generelles Tempo 30 auf allen Straßen, mit Ausnahme des Straßenzuges Schönbrunnerstraße – Redergasse – Rechte Wienzeile, des Margaretengürtel sowie der Wiedner Hauptstraße.

Tempo 30 bedeutet für den Bezirk und seine Bewohne*innen:

  • Mehr Sicherheit und weniger Verkehrsunfälle
  • Weniger Lärm
  • Weniger Schadstoff-Belastung
  • Weniger Stau, gleichmäßigere Intervalle für Öffis

Von dieser Maßnahme profitieren vor allem Eltern mit Kleinkindern, Kinder und ältere Bezirksbewohner*innen. Sie sind die Personengruppen, die am meisten durch schnell fahrenden PKWs unfallgefährdet sind. In Graz wurde durch die Einführung von Tempo 30 die Anzahl der Verkehrsunfälle um 20% reduziert.

Skip to content